Kostenrahmen und weitere Vorgehensweise beschlossen

Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung am 01. März 2018 folgende weitere Vorgehensweise zum Neubau des Veranstaltungszentrums beschlossen:

1. Kostenbeschränkung auf max. 3,5 Mio. Euro

2. Einsparungen laut Pdf unten (Kostenschätzung, Stand März)

3. Ausschreibung von mind. 80 % der Gewerke

4. Weitere Entscheidung nach Vorliegen der konkreten Angebote und allfällige Abstimmung mit dem Land Oö. lt. Stellungnahme vom 07.12.2017

 

pdfKostenschätzung des Generalübernehmers vom März 2018

 

 

Enter Taste drücken für Suchen
Enter Taste drücken für Suchen