Ausschreibungen bringen neuen Kostenrahmen

Neuerliche Genehmigung des Landes OÖ erforderlich

Nach der Ausschreibung vieler Gewerke durch den Generalübernehmer in den vergangenen Monaten zeichnete sich eine deutliche Kostenerhöhung für den Neubau des Veranstaltungszentrums ab. Der genehmigte Finanzierungsplan des Landes OÖ bzw. die Schätzkosten können nicht eingehalten werden. Aus diesem Grund fand ein Treffen mit dem zuständigen Landesrat Max Hiegelsberger und Vertretern der Gemeinde Gampern am 29. Mai 2018 statt.

Dazu wurde Anfang Juni seitens der Gemeinde eine Stellungnahme zur Kostenüberschreitung an das Land OÖ, die zuständige Direktion Inneres und Kommunales übermittelt. Darin sind die wichtigsten Punkte für die Kostenüberschreitung enthalten und auf die Freigabe des neuen Kostenrahmens von 3,9 Mio Euro wird derzeit gewartet.

Weitere Zusagen des Landes OÖ und eine Kostenreduktion bei den einzelnen Gewerken sind nunmehr Voraussetzung für einen Baustart 2018.

Enter Taste drücken für Suchen
Enter Taste drücken für Suchen